Startseite | Impressum | Datenschutz

Geistfuehrer.info

Alle Informationen über Ihre Geistführer, Schutzengel und Erzengel. Wer sie sind. Was sie tun. Und wie Sie selbst Kontakt aufnehmen können.

Erzengel

Erzengel als kraftvolle Lichtgestalten

Schon William Shakespeare sagte: „Sie kommen noch immer durch den aufgebrochenen Himmel, die friedlichen Schwingen ausgebreitet, und ihre himmlische Musik schwebt über der ganzen Mythenwelt…"

Engel und insbesondere die Erzengel verehren wir Menschen schon seit vielen Jahrhunderten. Dabei können wir ihre Existenz wissenschaftlich in keiner Form beweisen. Dennoch stimmt es: Wer sich intensiv mit Erzengeln und ihrem Wirken in unserer Welt auseinandersetzt, spürt, dass es sie gibt. Ihre Präsenz ist so stark, dass es keinen wissenschaftlichen Beweis braucht.

Engel sind unsere Freunde, unsere Begleiter und unsere engsten Berater. Wir müssen sie jedoch ganz konkret zu uns einladen und gezielt um Hilfe bitten. Engel und auch die Erzengel sind um uns herum, auch wenn wir manchmal nicht die Antennen haben, um sie wahrzunehmen. Engel drängen sich nicht auf, sie respektieren unseren freien Willen und greifen nicht ohne unsere ausdrückliche Aufforderung in unser Leben ein.

Göttlicher Ursprung in Engeln manifestiert

Jeder Engel ist ein Bote Gottes, er ist ein Gesandter und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen auf dem Weg durch das Leben zu begleiten. Engel und Erzengel vermitteln zwischen Gott und uns Menschen. Sie bewegen sich ohne physischen Körper zwischen den Welten und es gibt sie in der Tat in nahezu allen Kulturen. Auch Erzengeln sind quer durch die Religionen bekannt. Sie stehen Gott ganz besonders nahe und helfen ihm bei der Umsetzung seines großen Planes. Erzengel unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Inkarnation von Engeln.

Erzengel haben niemals eine Inkarnation erlebt, sie haben niemals die göttliche Ebene verlassen. Sie stehen Gott am nächsten und dienen den höheren Mächten seit allen Zeiten. Erzengel leiten Engel und sind ihnen sozusagen vorgesetzt, sind ihre Anführer. Ganze Heerscharen von Engeln folgen unseren Erzengeln. Sie unterstützen sie bei der Kommunikation mit den Menschen und sorgen dafür, dass sie ihre hilfreichen Fähigkeiten immer weiter verbessern. Der Begriff „Erz" ist vom griechischen Wort „arché“ abgeleitet und es bedeutet so viel wie Herrschaft. Der Erzengel trägt also die Herrschafts-Aufgabe über die Engel bereits in seiner Bezeichnung. Gottesbote, fürstlicher Gesandter Gottes, Anführer von Engels-Heerscharen – das alles sind Erzengel.

In der Rangfolge stehen die Erzengel somit direkt unter den göttlichen Wesen. Sie haben den zweithöchsten Stellenwert und sind die Fürsten Gottes. Jeder einzelne Erzengel verfügt über eine spezifische Persönlichkeitsstruktur und jeder Erzengel ist für einen ganz klar festgelegten Aufgabenbereich zuständig. Erzengel richten ihre gesamte Energie auf diese Aufgaben, die ihnen die göttliche Hoheit übertragen hat. Wie es Fürsten gebührt, beaufsichtigen sie nicht nur ganze Scharen von Engeln, sondern sie befehlen ihnen, ihre Aufgaben zu erfüllen und ihnen selbst bei der Erfüllung der Erzengel-Aufgaben zu helfen. Erzengel überstrahlen mit ihrer Kraft das gesamte Universum und ihre Energie durchdringt unseren Alltag. Sie handeln als direkte Auftragnehmer Gottes und erfüllen seinen göttlichen Plan an uns Menschen.

Erzengel als Erfüllungsgehilfen Gottes

In der christlichen Religion sind bis ins Mittelalter die vier Erzengel Michael, Gabriel, Raphael und Uriel bekannt. Jeder Name schließt mit der Endung „-el“. Diese Endung bedeutet im hebräischen „wie Gott" oder „von Gott" oder „Gott repräsentierend".
Die Boten Gottes schenken uns Menschen viel Kraft und Liebe, lenken uns in Richtung Ruhe und inneren Frieden. Die Erzengel unterstützen die Menschen dabei, Schwierigkeiten loszulassen und ihnen Kummer, Sorgen und Ängste anzuvertrauen. Sie weisen uns den richtigen Weg und zeigen uns was wir tun müssen, um unsere Erkenntnisse in Erfüllung gehen zu lassen.

Die Kraft der Erzengel wirkt verbindend. Mit ihnen lernen wir Menschen, unseren eigentlichen Wesenskern zu erkennen und uns mit ihm zu vereinen. Auf diese Weise sind wir wieder in der Lage, uns selber wahrzunehmen und unsere Möglichkeiten auszuloten. Unser Blick wird geschult, damit wir die Fähigkeiten erkennen, die in uns stecken. Gleichzeitig wird uns klar, welche dieser Fähigkeiten sich lohnenswert weiter entwickeln, und welche Fähigkeiten wir lieber ruhen lassen sollten. Haben wir Probleme im Hier und Jetzt, helfen uns die Erzengel dabei, die Gründe dafür zu finden und unseren Weg weiter zu beschreiten. Sie lassen uns unsere eigenen Blockaden wahrnehmen und sie umgehen oder auflösen. Menschen, die mit Erzengeln in Verbindung stehen, machen die Erfahrung, dass der Schleier des Zweifels aufgehoben wird und dass die Arbeit an ihnen selbst einfach von der Hand geht.

Die Meditation Kontakt zu Verstorbenen

Diese Meditation führt auch Menschen, die mit der Meditation noch nicht so vertraut sind, sanft in den Alpha-Zustand, der benötigt wird um die Verstorbenen in der anderen Dimension wahrzunehmen. Diese geführte Meditation erweitert ihre sinnliche Wahrnehmung und bringt Sie sicher wieder zurück ins Hier und Jetzt. Zur Meditation >>